JaJaJanuar - Steinwachs, Kirchheim, Hahn
25. bis 27. Januar 2008, Fr bis So, 16 - 20 Uhr
Eröffnung 24. 01.08, 19.00 Uhr

In ihrer gemeinsamen Ausstellung treffen bemalte Bügelbretter von Andi Arbeit Hahn und Linoldrucke/- Filme von Jakob Kirchheim auf Ginka Steinwachs Blickbox - Loveparade.

Begleitprogramm:
Samstag, den 26.1.2008, 20 Uhr
Thomas Quasthoff u.a. lesen und singen Hans-Dieter Hüsch
.

Der Bariton Thomas Quasthoff wird auf den größten Bühnen der Welt gefeiert. Doch immer im Herbst/Winter zieht es ihn in eine kleine Galerie im Prenzlauer Berg. Bereits zum dritten Mal tritt der Weltstar in der Praxis Hagen auf.

„Kälte macht mir gar nichts aus, sie muss nur trocken sein. – Diese trockene Kälte – herrlich!“

Diese der Jahreszeit entsprechenden Worte des philosophischen Kabarettisten Hans Dieter Hüsch können wir am 26. 01. in der Praxis Hagen hören.

Dann wird sich Thomas Quasthoff, unterstützt von seinem Bruder Michael und Andi Arbeit Hahn, auf die Spur des Alteregos von H. D. Hüsch – Hagenbuch begeben.

Alle drei sind große Verehrer des 2005 verstorbenen Sprachkünstlers H. D. Hüsch. Nach langer Planung dürfen wir uns nun auf einen vergnüglichen Abend im Zeichen der Ehrung des Meisters Hüsch freuen. Natürlich wird Thomas Quasthoff dabei den Hauptpart des Abends bestreiten.

„Er war immer eine Rampensau“, beschreibt sein Bruder den Grammy-Preisträger. Und der macht sich in der Praxis Hagen locker für seine Auftritte in den Konzerthäusern der Welt und die Arbeit als Professor, Quasthoff unplugged sozusagen. Der Auftritt im Oktober 2006 hat Thomas Quasthoff so gefallen, dass er jetzt wieder in sein „Wohnzimmer“ zurückkehrt und im Rahmen der Ausstellung „Ja Ja Januar “ liest.

Finissage
Sonntag, den 27.1.2008 ab 16 Uhr

Linolfilme von Jakob Kirchheim und Performance-Tapes von Ginka Steinwachs in Video-Großprojektion. Preview des Linolfilms „Rutas simultáneas“ - Busfahrt Madrid-Valencia.


Tel. 039-8882122 oder 030-45802610 (Kirchheim) oder (ab 21.1.08) 0174-6542589 (Hahn)